Projekt Beschreibung

Selektiver Rückbau eines 7-geschossigen Bürogebäudes

Selektiver Rückbau mit Wiederverwendung bzw. Recycling der verwertungsfähigen Baustoffe. Aufwändige Schadstoffsanierung von großen Mengen spezieller Brandschutzputze und -verkleidungen aus schwachgebundenen Asbestfasern sowie verschiedener Bauteile aus künstlichen Mineralfasern (KMF). Auffüllung der Baugrube mit lagenweiser Verdichtung des Füllmaterials. Erarbeitung des Abbruchantrages. Raumluftmessungen zur Erfolgskontrolle. Prüfungen des Verdichtungsgrades der Auffüllung. Übernahme von Bauherrenaufgaben einschließlich Koordination von Behörden und Mietern.

Projektbeschreibung

Kategorie

Generalübernehmerleistung

Fertigstellung

August 2012

Volumen

80.000 m³

Rückbauzeit

2,5 Monate

Projektbilder

Zur Übersicht